• Daniela Herbst

geboren in Kempten (Allgäu), Jahrgang 1979

Daniela Herbst

Tierpsychologin „Verhaltensberatung Hund“ (ATN Schweiz) ATN

NLP- Practitioner - Outdoor (INLPTA, DVNLP)INLPTA DVNLP

Systemischer Coach & Veränderungsmanagerin (INEKO Institut Köln)ineko

Mystic Animal Communication (Kawsay Sonqo Academy, Peru)

Psychologie (Bachelor of Science)

 Coach für Hochsensible & Hochsensitive Menschen (OpenMindAkademie, in Ausbildung)

Traumaspezialistin Hund (in Ausbildung, Dharma Wolf Akademie)

zertifiziert nach §11 Tierschutzgesetz

 

"Warum gehen Menschen so mit ihrem Hund um?"

Diese Frage stellte ich mir recht bald, als ich mit meinem ersten Hund Goliath, ein waschechter Hovawarth, unterwegs war. "Reisst halt ein paar Mal an der Leine, dann geht er schon Fuss!" Das einzige was bei diesem Ratschlag riss, war mein Herz. "Wenn er nicht kommt, dann packst ihn und wirfst ihn auf den Rücken, dann kommt er schon" - Ich schüttele den Kopf, das kann doch nicht sein!

„Hunde in anderen Welten„

Auf meinen Abenteuern erlebte ich Indien, buddhistische Klöster, Nepal, Thailand, Bali. Die Hunde in Nepal und Indien beeindruckten mich. Sie leben autark, in großen Gruppen und nichts scheint sie zu erschüttern. Die arktischen Weiten mit Schlittenhunden, zeigten mir die unglaubliche Kraft dieser Tiere…und doch suchen sie menschliche Nähe. In der Hundeschlittenszene fand ich Menschen, die ihre Hunde liebten und gleichzeitig erbrachten sie Höchstleistungen. Von Druck war nichts zu bemerken. Und ich traf mehr Menschen, die sich abkehrten von den klassischen Hundeerziehungsmethoden und ich durfte sehen, dass es klappte - vorallem wenn die Menschen wenig wussten und ein großes Herz hatten.


„Abenteuer Leben - Lernen von den Vierbeinern“

Als Bankkauffrau, Versicherungskauffrau und weiteren berufichen Exkursionen hatte ich keine Zeit für einen eigenen Hund. Als Outdoorguide auf dem Wasser, in den Bergen, als Hochseilgartentrainerin, Trainerin für soziale Kompetenz im Bankenbereich, ist endlich Zeit und Raum für Shanti, meine Hündin, seit nun fast 12 Jahren überall entspannt dabei. Von Shanti lernte ich, wie viel ein Hund aus reiner Liebe geben kann, für sie ist es einfach nur das wichtigste bei mir zu sein. Sie lernte alles schnell und ihren Sturkopf darf sie beim Buddeln und bei der Wahl des Gassiweges durchsetzen. Shanti war eher immer ein kränkelnder Hund, bis ich durch sie lernen durfte, dass Mischkost eine tolle Wahl in der Hundeernährung ist. Seit fast 3 Jahren ist sie wenig Fleisch und viel Frisches und sie top drauf.

„Und dann kam Yesi, mein Tibet Terrier.“

Von ihm lernte, wie es ist, wenn ein Hund sofort in den Widerstand geht, wenn auch nur ein bisschen Druck gemacht wird ;-) sehr spannend und nicht immer einfach. Bei ihm klappt alles nur mit Liebe. Und mit ihm lernte ich erstmalig die Thematik des hochsensiblen Hundes kennen.

„Lebe Deine Berufung“

Ich glaube fest daran, dass ein harmonisches Zusammenleben möglich ist - ohne Druck, Generve, Leinenruck und sonstigen überholten Maßnahmen. 2012 entschied mich mein Wissen und meine Erfahrungen und meine Lebenszeit den Hunden mit ihren Besitzern zu widmen. Seit nunmehr 7 Jahren - Lies die Geschichten hier


Ausbildung

Tierpsychologin „Verhaltensberatung Hund“ (ATN Schweiz)

Der gesamte Leistungsumfang meiner Ausbildung und

   I. Grundlagen der Allgemeinen Verhaltensbiologie (Ethologie)
   1. Geschichte der Ethologie und das Ethogramm
   2. Verhaltensphysiologie 1
   3. Verhaltensphysiologie 2
   4. Lernen/Gedächtnis
   5a. Verhaltensökologie 1
   5b. Verhaltensökologie 2

 

Aufwand ca. 1000 Stunden, Dauer 2 Jahre

Die Lektionen auf einen Blick

   II. Spezielle Ethologie des Hundes
   6. Abstammung der Caniden, „Sprache“, Verhalten & Sozialstruktur des Wolfes
   7. Domestikation, Geschichte d. Hundes, Wolf & Hund Vergleich, Mensch & Hund
   8. Videolektion, Ethogramm

 

   III. Lernen und Erziehung des Hundes, Rassenkunde und Ontogenese
   9. Lernverhalten, Motivation und Ausbildungsmethoden beim Hund
   10. Mit dem Hund unterwegs, Antijagdtraining
   11. Rassetypen - trainings- und therapierelevante spezifische Besonderheiten
   12. Ontogenese - Welpen und Junghunde

 

   IV. Der Hund und seine Umwelt, Haltungsfragen
   13. Stressmanagement
   14. Mehrhundehaltung

 

   V. Verhaltensstörungen und deren Therapie
   15. Methodik der Verhaltenstherapie
   16. Angst und Angstverhalten - Ursachen und Vorgehensweise
   17. Aggression - Ursachen und Vorgehensweise
   18a. Hyperaktivität, Bellverhalten, Territorialverhalten
   18b. Probleme m. Ausscheidungsverhalten, Futteraufnahme & Sexualverhalten
   19. Beschäftigung und Spiele - trainings- und therapierelevante Besonderheiten
   20a. Kommunikation mit Kunden
   20b. Beratungsgespräch
   21. Tier-Verhaltenstherapie und Praxisorganisation

Philosophie

2 + 4 = Hund-ert 100% - Eine ungewöhnliche Rechnung.

Für mich bedeutet diese Rechnung, dass die Kombination von Mensch und Hund zu 100% erfüllend sein kann, eben gerade diese spezielle Beziehung zwischen 2 und 4-Beinern bringt unglaubliche Bereicherung ins Menschenleben.

Weiterlesen

Vorgehensweise und Preise

Erfahren Sie alles über die Vorgehensweise meiner Arbeit

  • Kennenlernen & Trainingseinheiten, Buddha Dog-Auszeichnung
  • Preise
  • Gutscheine

Weiterlesen

Neu bei uns!

Yeshi | born 2017 | Tibet Terrier

Galerie Yeshi

Neu bei uns!    Yeshi | Born 2017 | Tibet Terrier
Neu bei uns!    Yeshi | Born 2017 | Tibet Terrier

Kontakt

Erfahren Sie mehr

Adresse

Kaldener Str. 24 C
87452 Altusried

Termin vereinbaren

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Einfach anrufen

Mobil | +49 (0) 160 / 90208594

Schreiben Sie uns

Email | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Facebook

zertifiziert nach §11 Tierschutzgesetz